Startseite | Sitemap | Kontakt


GHK Sternwarte
Lesen Sie hier Oscar's Geschichten

Geschichte kinderleicht und unterhaltsam erzählt


 

2015 in der Presse

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 31.12.2015
Erstes Geschichtsbuch

Ein neues Großprojekt hat sich der Verein für Geschichte, Heimatpflege und Kultur Neu-Isenburg (GHK) vorgenommen: Im Herbst 2016 soll das erste Neu-Isenburger Geschichtsbuch erscheinen... weiter >>
   
Frankfurter Neue Presse, 17.12.2015
Fliegende Kinderhände verzauberten die Gäste

Zwar fehlte die Isenburger Ehrenbürgerin Anny Schlemm, aber GHK-Vorsitzender Herbert Hunkel hatte eine gute Idee. Virtuose Musikerinnen spielten ein excellentes Weihnachtskonzert... weiter >>
   
Frankfurter Neue Presse, 26.11.2015
Heimatpflegeverein Neu-Isenburg Rückschau auf eine lebendige Vereinsgeschichte

In einer Ausstellung im Druckhaus mt druck wirft der Verein für Geschichte, Heimatpflege und Kultur Neu-Isenburg einen Blick auf seine erfolgreiche Vereinsgeschichte. Uwe Gillig hat dazu 30 Tableaus gestaltet... weiter >>
   
Offenbach Post, 10.11.2015
Auf Tour durch die "Fronkforter"

Prachtstraßen wie Fifth Avenue, Kurfürstendamm oder Champs Elysees?
Nein, da müssen die Isenburger mit ihrer „Frankforter“ etwas kleinere Brötchen backen.
.. weiter >>
   
Offenbach Post, 05.11.2015
Fenster in die Vergangenheit

Wie schnell 30 Jahre vergehen und wie viel in drei Jahrzehnten passieren kann, belegt eine Ausstellung, die der Verein für Geschichte, Heimatpflege und Kultur – kurz GHK – zu seinem 30-jährigen Bestehen derzeit zeigt... weiter >>
   
Frankfurter Neue Presse, 14.10.2015
Radtour wandelten auf historischen Fluchtwegen Auf den Spuren der Glaubensflüchtlinge

Die Teilnehmer einer Radtour wandelten auf historischen Fluchtwegen. Auf Einladung des GHK erfuhren sie dabei Interessantes zu Waldensern und Hugenotten... weiter >>
   
Stadtpost, 30.07.2015
Isenburger swingen am Schießhaus

"Ja, das waren wirklich tolle Zeiten für uns", schwärmt heute noch Herbert Schäfer von seiner Zeit in der Alwahe-Band, zu der er als Musiker dazu stieß.... weiter >>
   
Frankfurter Neue Presse, 29.07.2015
Schießhaus in Gravenbruch Flotte Swing-Rhythmen begeisterten

Zur „Schießhaus Time“ des GHK stellten sich zahlreiche Gäste ein. Sie erfreuten sich an Melodien aus den Nachkriegsjahren... weiter >>
   
Frankfurter Neue Presse, 12.06.2015
25-jährige Städtepartnerschaft Weida ist immer eine Reise wert

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft hatten sich rund 40 Neu-Isenburger auf Initiative des Vereins für Geschichte, Heimatpflege und Kultur für mehrere Tage ins thüringische Weida aufgemacht... weiter >>
   
Offenbach Post, 09.06.2015
Vielfältige Verbindungen erlebt

Seit 25 Jahren ist das 8500-Einwohner-Städtchen Weida mit Isenburg verschwistert. Das Bild zeigt die „Brücke der Begegnungen“, an deren Sockel die Wappen beider Städte zu finden sind. Darüber sieht man die Osterburg... weiter >>
   
Frankfurter Neue Presse, 26.05.2015
Buchvorstellung: „Treueeid und Wüstenprinz II“ Royaler Besuch in der Bücherei Neu-Isenburg

Der GHK feierte Jubiläum und stellte das Buch „Treueeid und Wüstenprinz II“ vor. In der Stadtbücherei war als Überraschung Prinz Alexander von Isenburg der Ehrengast des Tages.... weiter >>
   
Offenbach Post, 26.05.2015
GHK feiert 30. Geburtstag

Neu-Isenburg - Der Neu-Isenburger Verein für Geschichte, Heimatpflege und Kultur, kurz GHK, beschäftigt sich zwar gern mit Altertümern und der Vergangenheit, präsentiert sich abgesehen davon aber jung und voller Tat- und Tastenkraft. Zum 30. ... weiter >>
   
Frankfurter Neue Presse, 07.04.2015
Verein für Geschichte, Heimatpflege und Kultur (GHK) weiterhin gemeinnützig

Der Verein für Geschichte, Heimatpflege und Kultur Neu-Isenburg (GHK) freute sich über hohe Spendeneinnahmen im vergangen Jahr. Auch wurde bei der Jahresversammlung ein ganz besonderes Mitglied geehrt... weiter >>
   
Offenbach Post, 02.04.2015
Hüter der Historie feiern Geburtstag

Möglichst viel Isenburg, aber auch den Blick über den Tellerrand und darüber hinaus – so lässt sich die Devise fürs Jahresprogramm des Vereins für Geschichte, Heimatpflege und Kultur zusammenfassen... weiter >>
   
Frankfurter Neue Presse, 03.03.2015
Humorige Geschichten aus Iseborsch

Ob Geschichten über das „Küchenlämpsche“ oder kleine Anekdoten aus alten Zeiten: Beim Isenburger Gebabbel kamen alle Freunde der Mundart auf ihre Kosten.... weiter >>
   
Offenbach Post Online, 26.01.2015
Spannendes Wiedersehen mit Seghers

Für ihren 19. gemeinsamen Neujahrsempfang holen sich Stadtbibliothek und
GHK einen als Gast, der vor genau zehn Jahren schon einmal da war: 2005 stellte der Frankfurter Autor Matthias Altenburg unter dem mittlerweile zum Markenzeichen gewordenen Pseudonym Jan Seghers seinen ersten Krimi „Ein allzu schönes Mädchen“ vor...
weiter >>
   
Frankfurter Neue Presse, 24.01.2015
Gemeinsame Gesellschaft - getrennte Gesellschaft

Als die Hugenotten in die Region kamen, gab es kein Miteinander zwischen den Religionen. Ein Vortrag gewährte spannende Einblicke in vergangene Zeiten...weiter >>